In den vergangenen Wochen habe ich euch mit Informationen und Erfahrungsberichten rund um das Thema Selbstverletzung versorgt, habe euch meine Geschichte erzählt, andere (ehemalige) Selbstverletzerinnen zu Wort kommen lassen und euch gesagt, was ich gern als Teenager über Selbstverletzung gewusst hätte.

Doch Selbstverletzung ist ein sehr komplexes Thema, über das es viel zu sagen und viel zu wissen gibt. Meine Lieblinks zu diesem schwerwiegenden Elefanten, den ich durch das Aufbringen des Themas in den Raum gestellt habe, möchte ich euch nun auch noch vorstellen.

Die Vereinigung der Neurologen und Psychiater im Netz fasst in ihrem Beitrag über selbstverletzendes Verhalten professionell und umfangreich verschiedene Informationen über Selbstverletzung zusammen und geben Tipps dazu, wie Eltern helfen können und wie Jugendliche sich selbst helfen können.

Auch die Borderline-Plattform fasst in einem Beitrag über Selbstverletzung die Ursachen und was man dagegen tun kann zusammen. Auf der Seite finden betroffene Borderliner aber auch Notfallnummern, Adressen von Selbsthilfegruppen und viele weitere Informationen.

Skills als Gegenmittel für selbstverletzendes Verhalten werden immer bekannter. Es handelt sich dabei um die Erlernung von Fähigkeiten als Ersatzhandlung für die Selbstverletzung. Das heißt, dass es auch Skills gibt, die (in mehr oder weniger geringem Maße) schmerzhaft sein könn(t)en. Ich habe von meiner Therapeutin eine Liste von möglichen Skills erhalten, die ich in Notsituationen durchführen könnte – einige der vorgeschlagenen Skills sind mit Vorsicht zu genießen. Da ich bisher noch keinen Skill so wirklich brauchte, also keine Übung um Skillen habe, konnte ich keinen superschlauen Beitrag über die Nutzung von Skills schreiben – Frau Tabs aber schon. Sie hat eine Liste mit ihren besten Notfall-Skills verfasst.

Auch das Sorgen-Tagebuch bietet eine Liste mit Skills, die man statt einer Selbstverletzung durchführen kann.

Und noch mehr Skills gibt es beim Regenbogenkeks – eine umfangreiche Liste inklusive Warnhinweise für schwierigere Fertigkeiten.

Umfassende und gute Informationen für Eltern gibt es beim Familienhandbuch: Hier werden die Fragen nach dem Warum, nach den Anzeichen und nach Hilfe beantwortet.

Ihr kennt noch mehr interessante Seiten über Selbstverletzung, die die Selbstverletzung nicht propagieren, möchtet eure eigenen Beiträge teilen oder habt noch mehr Skills auf Lager? Dann rein damit in die Kommentare! Lasst uns so viele hilfreiche Links und Informationen sammeln wie möglich 🙂