Hundetage & Hundstage

Leben mit Fräulein Kunterbunt und dem schwarzen Hund.

Seite 2 von 28

Kurzgeschichte: Legenden sterben nie.

„Könige sind sterblich – Legenden hingegen sterben nie!“, rief sie mit entschlossenem Blick aus, streckte ihre linke Hand gen Himmel und sprintete los. Anstatt dass ihre Haare malerisch im Wind flatterten und ihr, einer Staubwolke gleich, folgten, sorgten Seitenwind und… Weiterlesen →

Selbstgefragt – Teil 4

Weiter geht es mit der Reise zu dir selbst. Ich habe wieder ein paar Fragen für dich und will gar nicht lange drum herum quatschen. Also, los geht’s:   Etwas makaber, aber: Wenn du jetzt sterben würdest, was würdest du… Weiterlesen →

Selbstgefragt – Teil 3

Die Gedankenwelt. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer desjenigen, der sich selbst gern näher kennenlernen möchte. Viele Gedankenströme vom üblichen Chaos entfernt, dringt diese Person in Ideen vor, die sie nie zuvor gesehen hat.  Okay,… Weiterlesen →

Mitmachaktion: Müll weg mit Bella. #müllwegmitbella

Heute möchte ich euch von meinem persönlichen Kampf gegen Windmühlen erzählen: Am vergangenen Montag habe ich aufgehört, wegzusehen, und angefangen, anzupacken. Die letzten 7 Morgenspaziergänge mit Bella habe ich damit verbracht, unsere Gassistrecke vom Müll zu befreien. Was ich dabei… Weiterlesen →

Ich bin Feministin.

Gedanken zum Weltfrauentag 2018. Ich bin Feministin. Wenn du aus religiöser, persönlicher Überzeugung ein Kopftuch tragen möchtest, finde ich das total okay. Ich stehe hinter dir. Wenn du ein Kopftuch tragen musst, weil ein Mann oder eine Kultur das von… Weiterlesen →

[Sponsored] Interview mit der Pfotenpoetin

Ihr kennt doch alle Die Pfotenpoetin oder? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! Nadine kreiert als Pfotenpoetin ganz tolle Holzschilder für Hundeverrückte – da ist wirklich für jeden etwas dabei: Personalisierbare Schilder, Schilder für Onkelherrchen und Großfrauchen, Schilder für… Weiterlesen →

Gespräch mit dem Leben.

Ein lauter Schrei hallt durch die Straßen. „LIEBE MICH!“ Unbeantwortet bleibt der Ruf. „LEBE MICH!“ Das Leben sinkt weinend und mit dem Rücken an der Fassaden eines Hauses lehnend zu Boden. Es kauert dort, umfasst die Knie mit beiden Armen… Weiterlesen →

Der Lärm der Ruhe.

Draußen. Vogelgezwitscher. Kindergeschrei. Flugzeuge. Autolärm. Stimmen. Reifen. Nie ist es still, das Dröhnen des Straßenlärms schwillt mit dem Tageslicht an und ab, verklingt doch nie. Das Dröhnen ihrer Stimmen, der Stimmen, aller Stimmen, in Gesprächen, die mich nicht ansprechen, mich… Weiterlesen →

Selbstgefragt – Teil 2

Was bedeutet es eigentlich, sich selbst kennen zu lernen? Wann kennt man sich? Wann kann man davon sprechen, zu wissen, wer man ist? Ich glaube, diese Fragen sind eher mit Gefühlen als mit Zeitpunkten oder „Wenn… dann…“-Sätzen zu beantworten. Für… Weiterlesen →

Hundsgefühl: Der Kopfnebel.

Es ist schon Monate her, dass es los ging: Diese unglaubliche Müdigkeit, die mir in die Knochen und in den Kopf kroch. Ich bräuchte einen Winterschlaf. Ich bin wirklich unsagbar müde. Wenn ich aufstehe, bin ich müde. Wenn ich arbeite,… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2018 Hundetage & Hundstage kontakt@hundetage-und-hundstage.de